Probleme beim Einloggen ins Netzwerk

Wahrscheinlich passiert es nicht nur mir…

Ich habe die neue SIM-Karte in meinen wifi-Hotspot gelegt, die Kappe wieder verschlossen.

Dann den Powerschalter betätigt… check blinkt herrlich grün

Und ich warte, warte, warte, dass sich der wlan-hotspot endlich ins Netz einwählt und ich meinen Laptop mit dem wlan-hotspot verbinden kann.

Nichts passiert. Da nützt es nichts, das Gerät wie wild durch die Luft zu bewegen, um irgendwo einen Netzzugang zu erhalten.

(Wir kennen diese typischen Bewegungsübungen von eifrigen Handynutzern und sicherlich auch aus eigenen Erfahrungen und Handeln, die mal wieder festgestellt haben, dass das Mobilnetz aktuell gerade ganz schwach ist…)

Also wieder den wlan-hotspot auseinander gebaut und alles kontrolliert: check alles richtig gemacht.

Aber dennoch bekomme ich keine Verbindung ins Netzwerk.

Was ist geschehen und was kann ich machen?

Eigentlich eine ganz einfache Sache, die aber nicht sofort ins Auge fällt.

Wie üblicherweise gehandhabt, ist die SIM-Karte des Netzwerkanbieters gegen die unberechtigte Nutzung durch eine PIN gesperrt, wie Ihr diese von jedem handelsüblichen Handy kennt. Gebt Ihr an Eurem Handy diese PIN nicht ein, dann wird es nichts mit telefonieren.

Und identisch ist es auch beim mobilen wlan-hotspot.

Aber wo soll ich die vierstellige PIN eingeben, wenn an meinem mobilen Router keine Tastatur vorhanden ist?

1. Möglichkeit:

SIM-Karte aus dem mobilen Router entnehmen und in ein beliebiges Handy legen.

Beim Anschalten des Handys die PIN-Nummer eingeben, die Euch der Provider mitgegeben hat und dann unter Einstellungen die PIN-Abfrage abschalten. Anschließend die SIM-Karte wieder in den mobilen wlan-hotspot einbauen.

2. Möglichkeit:

Am Backend des mobilen wlan-hotspots (siehe Foto) die PIN-Abfrage eingeben oder wo dieses möglich ist, die SIM-Karten-PIN-Abfrage abschalten.

PIN-Verwaltung am Backend

PIN-Verwaltung am Backend

Fertig und nun könnt Ihr ins Netz.

Bitte beachten:

Jeder der jetzt in den Besitz dieser SIM-Karte kommt, kann die Karte vor einer möglichen Sperrung in sein Handy legen, diese problemlos aktivieren OHNE die PIN eingeben zu müssen und auf Eure Kosten telefonieren. Leider sind gerade bei Daten-Verträgen oftmals die Telefon- oder SMS-Gebühren relativ hoch im Vergleich zu einer Standardkarte.

Dieses solltet Ihr also unbedingt beachten, bevor Ihr Euch Gedanken über die Freischaltung ohne PIN macht.

You may also like...

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


eins + = 9